LKW-Recht.de

LKW-RECHT auf Twitter  LKW-RECHT auf Facebook  LKW-RECHT auf Google plus

Suche:  

 
Startseite

Topthemen

Die Lenk- und Ruhezeiten 2013

Bußgeld

Führerschein und Fahrverbot

Transport

Verhalten im Straßenverkehr

Spanien

Schwertransport

Unfall - Tipps & Infos
Tipps rund um das Thema Unfall Tipps rund um das Thema Unfall
Anwalt gehört zum Schaden wie der Gutachter Anwalt gehört zum Schaden wie der Gutachter
Unfall mit Ausländer Unfall mit Ausländer
Bußgeld, Unfall, Anwalt  Italien Anwalt Bußgeld, Unfall, Anwalt Italien Anwalt
Unfall Italien Unfall Italien
Unfall Türkei Anwalt Unfall Türkei Anwalt

Transportlinks

Info zur Person Utz

Kontakt

Impressum

Formulare
Vollmacht (PDF-Dokument) Vollmacht (PDF-Dokument)
Fragebogen Unfall (PDF-Dokument) Fragebogen Unfall (PDF)
Frachtbrief (PDF-Dokument) Frachtbrief (PDF-Dokument)
 
 
Gut informiert:
Gratis-Newsletter

Ihre Emailadresse:





Webdesign & Technik:
Peernet.de




Unfall mit Ausländer

Unfall mit Ausländern

In der EU ist seit 2003 eine  schnellere Regulierung von Schadensfällen eingeführt . Jede in Europa zugelassene Versicherung hat demnach ein Schadensregulierungsstelle in Deutschland zu unterhalten, an die sich der Geschädigte wenden kann. Erfahrungsgemäß sind es u.a. die Dekra oder das ISB Schadensbüro in Aachen. Sie erhalten von den Internationalen  Schadensbüros eine Stellungsnahme innerhalb von 3 Monaten, ansonsten können sie sich an die an die Verkehrsopferhilfe in Hamburg wenden, die dann für seine Ansprüche aufkommt. Anschrift: Glockengießerwall 1, 20044 Hamburg, Postfach 106 508; Tel: 040 - 301 80-0, Fax: 040 - 301 80-7070.

Reguliert wird der Unfall nach dem jeweiligen Recht des Landes dem der Schädiger angehört.  Dies kann unter Umständen bedeuten, daß Gutachterhonorare oder Mietwagenkosten nicht erstattet

Nutzungsausfall gibt es in Belgien, Portugal, der Schweiz und in Schweden  In Frankreich und Spanien zum Beispiel wird ein notwendiger Mietwagen nur dann bezahlt, wenn das eigene Auto einer gewerblichen Nutzung diente; bei einer Urlaubsfahrt werden dagegen keine Kosten übernommen.
Weiteres Beispiel: Die Wertminderung eines Kfz nach einem schweren Unfall wird in manchen Ländern (z.B. Frankreich) nicht erstattet. Keine einheitlichen Regelungen gibt es auch darüber, ob Rechtsverfolgungskosten vom Verursacher bzw. seiner Versicherung übernommen werden müssen.

Durch Umsetzung der 5. Kraftfahrzeug-Haftpflichtrichtlinie haben Geschädigte ab dem 11.06.2007 die Möglichkeit die Haftpflichtversicherung des Unfallgegners in dem Staat zu verklagen, in dem der Geschädigte seinen Wohnsitz hat. Das bedeutet, dass ein Deutscher eine europäische Kfz-Haftpflichtversicherung auch in an seinem Wohnsitz verklagen kann. .


Allzeit Gute Fahrt



Inhalte dieser Seite:

 

 

Empfehlen Sie LKW-Recht.de weiter:
Unfall mit Ausländer: Link senden an Facebook Unfall mit Ausländer: Link senden an Google Unfall mit Ausländer: Link senden an Twitter

Wir vertreten Ihre Interessen, wenn es um LKW Recht, Bußgeldsachen, Speditionsrecht und Verkehrsrecht geht - BUNDESWEIT. Bußgeldsachen und Unfälle können von uns kompetent und einfach über das Internet und persönliche Telefonate mit dem Anwalt abgewickelt werden. Bitte beachten Sie die Einspruchfrist bei Bußgeldbescheide von 14 Tage.

Sie können uns Ihren Fall KOSTENLOS und UNVERBINDLICH melden. Ihrer Anfrage und das anschließende Telefonat sind für Sie kostenfrei!

Gebühren entstehen erst im Falle einer ausdrücklichen Beauftragung.

Bitte geben Sie im Formular den Tatvorwurf (z.B. Geschwindigkeitsverstoß, Überladung, Lenkzeitverstoß) an, und welches Dokument Sie zuletzt erhalten haben an. (z.B. Anhörungsbogen, Bußgeldbescheid, Strafbefehl).
Ihre Nachricht hier:

Rechtsanwalt Michael Erath
Rechtsanwalt
Michael Erath

Ihr Name:
Telefon:
Email: (falls vorhanden)
Rückruf erwünscht: (bei Bedarf bitte ankreuzen)
 
 

Diese Infoseiten sind ein Service von
Rechtsanwalt Michael Erath

Mitglied der Rechtsanwaltskammer Stuttgart
Fachanwalt für Strafrecht

Tätigkeitsschwerpunkte: Verkehrsrecht, Lkw-Recht, Unfall, Bußgeld, Lenkzeiten, Personenbeförderung, Überladung, Gefahrengut, Transportrecht, Speditionsrecht, Strafrecht

Weitere Projekte
www.fahrer-seminar.de
www.ra-strafrecht-stuttgart.de
www.verteidiger-stuttgart.de


Rechtsanwalt Michael Erath
Paulusstraße 2 A • D-70197 Stuttgart
Tel +49(0)711 627 6699 2 • Fax +49(0)711 627 6699 3
eMail: info@lkw-recht.de