LKW-Recht.de

LKW-RECHT auf Twitter  LKW-RECHT auf Facebook  LKW-RECHT auf Google plus

Suche:  

 
Startseite

Topthemen

Die Lenk- und Ruhezeiten 2013

Bußgeld

Führerschein und Fahrverbot

Transport
Palettentausch Palettentausch
Standgeld Standgeld
LKW Fahrer Neue Arbeitszeiten und FPersVO LKW Fahrer Neue Arbeitszeiten und FPersVO
LKW Fahrer Eignung ab 2009 LKW Fahrer Eignung ab 2009
LKW Kontrolle Transportgenehmigung - Bußgeld LKW Kontrolle Transportgenehmigung - Bußgeld
LKW Kontrolle Führerschein LKW Kontrolle Führerschein
Arbeitsvertrag ( Entwurf ohne Gewähr ) Arbeitsvertrag ( Entwurf ohne Gewähr )
LKW Fahrtenschreiber Mischbetrieb analog und digital LKW Fahrtenschreiber Mischbetrieb analog und digital
Haftung und Versicherung Haftung und Versicherung
LKW Lenkzeiten LKW Lenkzeiten
LKW Lenkzeitüberschreitung Verantwortlichkeit LKW Lenkzeitüberschreitung Verantwortlichkeit
LKW Maut Strafe LKW Maut Strafe
LKW Digitaler Tachograph u. Nachweis LKW Digitaler Tachograph u. Nachweis
Frachtzinsen bei Transportschaden Frachtzinsen bei Transportschaden
Grobes Organisationsverschulden Grobes Organisationsverschulden
LKW Maut LKW Maut
Gesetze rund um das Transportrecht Gesetze rund um das Transportrecht
 Gesetze rund um das Transportrecht Allgemeine Deutsche Spediteurbedingungen (ADSp 2002)
 Gesetze rund um das Transportrecht Arbeitsschutz-Richtlinien
 Gesetze rund um das Transportrecht CMR
 Gesetze rund um das Transportrecht Güterkraftverkehrsgesetz
 Gesetze rund um das Transportrecht Merkblatt für Güternah- und fernverkehr (vermeidbare Schäden)
 Gesetze rund um das Transportrecht Merkblatt für Berufskraftfahrer (Transportversicherung)
 Gesetze rund um das Transportrecht Merkblatt zu den AGBs
 Gesetze rund um das Transportrecht VBGL

Verhalten im Straßenverkehr

Spanien

Schwertransport

Unfall - Tipps & Infos

Transportlinks

Info zur Person Utz

Kontakt

Impressum

Formulare
Vollmacht (PDF-Dokument) Vollmacht (PDF-Dokument)
Fragebogen Unfall (PDF-Dokument) Fragebogen Unfall (PDF)
Frachtbrief (PDF-Dokument) Frachtbrief (PDF-Dokument)
 
 
Gut informiert:
Gratis-Newsletter

Ihre Emailadresse:





Webdesign & Technik:
Peernet.de




Merkblatt für Berufskraftfahrer (Transportversicherung)

Zur Transportversicherung

Ihnen ist wertvolle Ladung anvertraut!
Ihr Arbeitgeber, aber auch Sie haben sich verpflichtet, diese dem Kunden zuzufuhren. Diese Ware ist aber während der Reise gefährdet, darum helfen Sie mit, dass die Ware vollständig und unbeschädigt den Empfänger erreicht.

Achten Sie daher besonders - auch in Ihrem eigenen Interesse - auf die Einhaltung folgender Verhaltensregeln:

1 . Stellen Sie Ihren Lkw nie unverschlossen ab und schalten Sie immer alle Diebstahlsicherungen ein. Ziehen Sie den Zündschlussel ab. Dies auch bei kurzfristigen Aufenthalt oder bei Pannen!

2. Versuchen Sie stets, einen bewachten Parkplatz zu erreichen. Bitten Sie Ihren Arbeitgeber um das Verzeichnis der bewachten Parkplatze in Italien.

Vermeiden Sie jeden Halt auf abgelegenen, unbewachten Parkplätzen.

3. Lassen Sie in keinem Falle Papiere, die Sie selbst, das Fahrzeug oder die Ladung betreffen, im Fahrzeug zurück (Personal-, Fahrzeugpapiere aller Art, Führerschein, Frachtbriefe nebst Ladelisten, Zolldokumente usw.). Tragen Sie die Papiere stets bei sich!

4. Nehmen Sie nie Anhalter oder fremde Personen mit; manche sind nur scharf auf Ihr Ladegut!

5. Vermeiden Sie Gespräche mit jedem Aussenstehenden über Art, Umfang, Wert oder Ziel der Ladung. Achten Sie besonders auf solche Personen, die versuchen, Sie in derartige Unterhaltungen hineinzuziehen, damit Sie später evtl. eine Personenbeschreibung geben können.

6. Seien Sie besonders vorsichtig bei Fahrzeugen, die Ihnen Iängere Zeit folgen oder oft in Ihrer Nähe auftauchen.

7. Sollten Sie trotz aller Vorsichtsmassnahmen von einem Ladungsdiebstahl (Diebstahl des Lkw mit der kompletten Ladung oder Diebstahl von Teilen der Ladung) betroffen werden, melden Sie ihn sofort der nächsten Polizeidienststelle und erstatten Sie Anzeige! Verlangen Sie erforderlichenfalls einen Dolmetscher.

Informieren Sie unverzüglich telefonisch Ihre Firma.

Geben Sie der Polizei und Ihrer Firma gegenüber Ort, Zeit und Umstände des Diebstahls an und beschreiben Sie Fahrzeug und Ladung gegenüber der Polizei.

Besuchen Sie auch unsere weiteren Seiten:




Empfehlen Sie LKW-Recht.de weiter:
Merkblatt für Berufskraftfahrer (Transportversicherung): Link senden an Facebook Merkblatt für Berufskraftfahrer (Transportversicherung): Link senden an Google Merkblatt für Berufskraftfahrer (Transportversicherung): Link senden an Twitter

Wir vertreten Ihre Interessen, wenn es um LKW Recht, Bußgeldsachen, Speditionsrecht und Verkehrsrecht geht - BUNDESWEIT. Bußgeldsachen und Unfälle können von uns kompetent und einfach über das Internet und persönliche Telefonate mit dem Anwalt abgewickelt werden. Bitte beachten Sie die Einspruchfrist bei Bußgeldbescheide von 14 Tage.

Sie können uns Ihren Fall KOSTENLOS und UNVERBINDLICH melden. Ihrer Anfrage und das anschließende Telefonat sind für Sie kostenfrei!

Gebühren entstehen erst im Falle einer ausdrücklichen Beauftragung.

Bitte geben Sie im Formular den Tatvorwurf (z.B. Geschwindigkeitsverstoß, Überladung, Lenkzeitverstoß) an, und welches Dokument Sie zuletzt erhalten haben an. (z.B. Anhörungsbogen, Bußgeldbescheid, Strafbefehl).
Ihre Nachricht hier:

Rechtsanwalt Michael Erath
Rechtsanwalt
Michael Erath

Ihr Name:
Telefon:
Email: (falls vorhanden)
Rückruf erwünscht: (bei Bedarf bitte ankreuzen)
 
 

Diese Infoseiten sind ein Service von
Rechtsanwalt Michael Erath

Mitglied der Rechtsanwaltskammer Stuttgart
Fachanwalt für Strafrecht

Tätigkeitsschwerpunkte: Verkehrsrecht, Lkw-Recht, Unfall, Bußgeld, Lenkzeiten, Personenbeförderung, Überladung, Gefahrengut, Transportrecht, Speditionsrecht, Strafrecht

Weitere Projekte
www.fahrer-seminar.de
www.ra-strafrecht-stuttgart.de
www.verteidiger-stuttgart.de


Rechtsanwalt Michael Erath
Paulusstraße 2 A • D-70197 Stuttgart
Tel +49(0)711 627 6699 2 • Fax +49(0)711 627 6699 3
eMail: info@lkw-recht.de